Logo

Praxisinformation

Die Kosten einer ärztlich indizierten Psychotherapie werden in der Regel durch die private Kranken- versicherung oder Beihilfe nach Antragstellung und Bewilligung des Antrags durch einen Gutachter übernommen. Es gibt allerdings einige private Tarife, welche nur die Basisleistungen vorsehen, sehr selten ist hier die Psychotherapie generell ausgeschlossen. Möglicherweise ist auch der Leitungsumfang unter- schiedlich. Erkundigen Sie sich deshalb im Vorfeld bei ihrer Krankenkasse über die Regelungen und For- malitäten bei der Inanspruchnahme einer Psycho- therapie. Bei gesetzlich krankenversicherten Personen ist die Kostenübernahme in einer privatärztlichen Praxis nur in Ausnahmefällen (außervertragliche Regelung) möglich. Das Honorar orientiert sich nach der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte).

« zurück «spacer» weiter »